Handball-Blog des TV Boisheim

Handball-Blog des TV Boisheim

Samstag, 20. Februar 2010

30:17 gegen Bockum und three to go

Mit einem überzeugenden Sieg gegen Jahn Bockum hat der TV Boisheim seine Ambitionen untermauert. Durch das 30:17 gegen die viertplatzierten Krefelder übernahm der TVB zudem für mindestens acht Tage die Tabellenführung von den spielfreien Waldnielern.

Nach einer halbwegs ausgeglichenen Anfangsphase sorgte eine Vier-Tore-Serie bald für klare Verhältnisse in der Ostschulhalle. Mitte der ersten Hälfte lagen die Jungs von vor und hinter der Bahnstrecke mit 8:2 in Front. Bockum konnte sich jedoch fangen, so dass es mit einem 15:8 in die Pause ging.

Mit nur kleinen Abstrichen wusste der TVB bis dahin in allen Mannschaftsteilen zu überzeugen. Christoph "Hammes" Hammes stellte sich schnell auf die Würfe des Gegners aus der zweiten Reihe ein. Vorne besorgte die berüchtigte "zweite Welle" das eine oder andere Tor. Insgesamt eine ordentliche Leistung.

Hälfte zwei brachte einen ähnlichen Beginn wie ihre Vorgängerin. Erneut ließ eine Serie von vier Toren den TV Boisheim auf nunmehr 23:11 davonziehen. In der Folge sorgten viele Wechsel nicht unbedingt dafür, dass der Rhythmus verloren ging. Trotzdem blieben - sagt zumindest der Blick auf den Spielbericht - die Tore etwas aus. Den Gegnern aus Krefeld gelang es in der fairen Partie, geleitet von jeweils einem Vertreter beider Mannschaften, den Rückstand weitestgehend zu halten. Am Ende hieß es 30:17 für den TVB, der zum ersten Mal in dieser Spielzeit 30 Treffer erzielte und zum insgesamt zehnten Mal weniger als 20 Gegentore kassierte. Letzteres war im zweiten Durchgang unter anderen Neuzugang Stefan Bröcker zu verdanken, der im Tor einen guten Einstand feierte.

Wie breit besetzt der Boisheimer Kader mittlerweile ist (wohlgemerkt keine Anspielung auf irgendwelche Körpervolumen), merken diejenigen, denen die ehrwürdige Aufgabe des Waschdienstes in die Hände fällt (bzw. gefallen wird). Die Folge: sowohl ein voller Spielberichtsbogen als auch eine volle Waschmaschine.

Am nächsten Wochenende geht es zum drittletzten Spiel nach Oppum, bevor das "Endspiel" in Waldniel die Krefelder Wochen unterbricht.

Für den TVB trafen:
Nils H. 7, Roman 5, Markus, Z, Max und Foit je 3, Jannik 2 (was jedoch nicht stimmt, widme das Tor hiermit dem sozialsten aller sozialen Vorbereiter, Christopher Bohnen), Nils v. K., Yannick v. K. und Hacki je 1

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht, ob es den folgenden Satz ungültig macht: "der zum ersten Mal in dieser Spielzeit 30 Treffer erzielte".

    Denn die Trefferanzahl liegt, wie auch oben korrekt aufgeführt, bei 29! Endstand war 29:17. Die Anzeige sprang von 28 schnell auf 29 und dann 30! Habsch gösöhn.

    AntwortenLöschen
  2. Der Spielbericht lügt nicht ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja Jannik, der Chrissi ist auch der freundlichste Mensch auf der Bank, immer nett und höflich zu seinen Kollegen. Ein Vorbild für die Jugend! Das meine ich diesmal wirklich ernst, Chrissi.
    Nochmal zum Torwart der zweiten Halbzeit: Ich fand es sehr bemerkenswert, nach zwei Eiern, die meiner Meinung nach nicht wirklich haltbar waren, danach so gut wie nichts mehr durch zu lassen. Hut ab und weiter so!

    AntwortenLöschen
  4. Ja erstmal vielen Dank für die Almosen, die ich aber eher widerwillig annehme, weil mir ein echte Tor dann doch lieber wäre... Beim nächsten mal ;)

    AntwortenLöschen