Handball-Blog des TV Boisheim

Handball-Blog des TV Boisheim

Sonntag, 24. Januar 2010

Schwer war's ...

... sehr schwer sogar beim Gastgeber und Niederrhein-Nachbarn TSV Kaldenkirchen. Lange Zeit war nicht klar, wer das Spielfeld als Sieger verließ, denn nach 50 Minuten stand es nur 17:15 aus Sicht des TV Boisheim. Wie schnell ein Zweitorevorsprung dahin sein kann, muss ich sicher nicht erwähnen.

Aber dann klappte auf einmal das, was 50 Minuten lang nur bedingt gelang: 100 %ige Chancen konnten verwertet werden und der TV Boisheim konnte sich zum ersten Mal deutlicher von Kaldenkirchen absetzen. Vier Tore in Folge sorgten für einen komfortablen 6-Tore-Vorsprung, den die Kaldenkirchener nicht mehr einholen konnten. Am Ende stand es 23:17 für den TVB.

Mit 4:1 zogen die Gastgeber in den Anfangsminuten davon. Die erste Führung für den TVB gelang erst nach über 20 Minuten. Bis dahin liefen wir den Kaldenkirchenern buchstäblich hinterher. Vor allem der Kreisläufer und der Linksaußen machten der Abwehr zu Beginn Probleme. Insgesamt hagelte es neun Siebenmeter für die Gastgeber. Acht davon wurden verwandelt. Dass auch mal ein Phantom-Siebenmeter, bedingt durch zu starkes Atmen, dabei ist, damit muss man leben.

Nach 20 Minuten also die erste Führung. Da stand es gerade mal 6:5 für den TVB. In die Pause gingen wir mit einer 11:8-Führung. In der Folge fielen Tore auf beiden Seiten. Boisheim konnte sich nicht entscheidend absetzen. Die Abwehr der Gastgeber ließ zwar ausreichend Chancen zu, nicht jedoch Kaldenkirchens Torwart, der wieder mal viele Würfe abwehrte. Aber ab der 50. Minute wurde auch dieses Problem umgangen und die Bälle zappelten im Netz. Für den TVB war der Sieg alles andere als ein Spaziergang.

Positiv, dass bis zum Schluss ganz ruhig weitergespielt wurde. Chancen waren ja genügend da und irgendwann musste es ja schließlich klappen. Negativ, dass Hammes vor dem Spiel mit einem dicken Arm ankam und nicht spielen konnte. Gute Besserung! Positiv: So saß wenigstens jemand am Kampfgericht, der alle Tore richtig notierte.

Statistik

Torschützen: Nils H. (5), Roman und Chrissi (je 4), Markus (3), Peter, Hacki und Z (je 2), Foit (1)
Zeitstrafe: Markus



Und das Allerschönste zum Schluss: Wir gratulieren den beiden Geburtstagskindern Nils v. K. und Foit.

Kommentare:

  1. ich hab gehört, dass einige boisheimer noch immer vor der halle stehen :-P

    AntwortenLöschen
  2. aaaaaaaaaaaaaahhhhh!!! Knaller...

    AntwortenLöschen
  3. Was machen die denn da?

    AntwortenLöschen
  4. Wenn noch Astra da ist komm ich später nochmal rum!

    AntwortenLöschen
  5. auf einmal hatten wir pet-bier von aldi da stehen

    AntwortenLöschen
  6. Mann, ihr seid auch vor nix fies!

    AntwortenLöschen