Handball-Blog des TV Boisheim

Handball-Blog des TV Boisheim

Samstag, 19. Dezember 2009

TVB, olé, olé!

Die Geschichtsschreiber des Vereins sollten sich den 18. Dezember 2009 gut merken. Der 18. Dezember ist nämlich der Tag, an dem die Vereinshymne live von unserem jüngsten und neusten Spieler vor einem größeren Publikum dargeboten wurde. Nur die dritte Strophe, versteht sich. Und diese Hymne endet mit den glorreichen Worten: TVB, olé, olé!

Mit diesen Worten, die den neuen Schlachtruf des TVB für die Rückrunde darstellen und der heute schonmal geprobt wurde, begann der heutige Spielenachmittag in Krefeld-Fischeln. Bis zur 15. Minute konnten die Hausherren durchaus noch mithalten, zumindest was das Ergebnis anging. Drei Siebenmeter konnten sie sicher verwerten.

Erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit konnte sich der TVB absetzen. Aus einem 6:4-Vorsprung wurde bis zur Pause ein komfortabler 12:6-Vorsprung für Boisheim, wobei die Führung wieder mal deutlicher hätte ausfallen können und müssen. Einzig Roman explodierte förmlich und verwandelte einen Wurf nach dem anderen - bis zu diesem Zeitpunkt. Fast schon beängstigend, wie er sich anschickte, den Canter-Tor-Rekord-in-einem-Spiel zu brechen. Am Ende reichte es leider nicht ganz.

Die zweite Halbzeit ist eigentlich schnell erzählt: Boisheim dominierte über die Hausherren, die nicht mehr viel entgegenzusetzen hatten. Auch wenn über das ganze Spiel viele Hundertprozentige nicht gemacht wurden, reichte es zu einem nie gefährdeten Sieg mit 26:9.

Schön war es anzusehen, dass die im Training einstudierten Spielzüge fast alle funktionierten und die Abwehr ihren Namen verdiente. Einziger Kritikpunkt war wirklich nur die Chancenverwertung.

Ganz deutlich sieht man das auch in der Siebenmeterstatistik (sorry, aber das war so mies, das muss ich hier schreiben): Fischeln bekam fünf Siebenmeter zugesprochen, wovon vier verwandelt wurden. Boisheim bekam insgesamt sieben Siebenmeter und verwandelte gerade mal zwei davon. Der letzte wurde sogar durch unseren Torwart Hammes verwandelt. Irgendwie war da wohl heute der Wurm drin.

Wir haben uns mit dem letzten Spiel im Jahr und in der Hinrunde mit einer insgesamt ordentlichen Leistung von unseren Fans verabschiedet, die immerhin bei -10 Grad den Weg nach Fischeln fanden. Der TVB wünscht allen Freunden und Fans ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

Statistik

Tore:
Roman (13), Max, Nils H. und Jannik (je 3), Markus, Peter, Nils v. K. und Hammes (je 1)

Zeitstrafen:
Nils H.

Kommentare:

  1. Roman, der hat schließlich genug. danke für meins Andreas.

    max

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke das ist auch korrekt so Max.
    Hat Spass gemacht!

    TVB - Olé Olé!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte nur eins!
    markus

    AntwortenLöschen
  4. und ich hatte keine 2minuten... nur ne gelbe karte ;)
    chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Spielberichte können so hart sein ... und manchmal auch nicht richtig ausgefüllt. Ich hab's geändert.

    AntwortenLöschen