Handball-Blog des TV Boisheim

Handball-Blog des TV Boisheim

Samstag, 7. November 2009

Die Mission läuft gut an

Endlich ... der dritte Spieltag stand an. Nach langer Spielpause hatte der TVB endlich wieder ein Heimspiel in der Ostschulhalle gegen St. Hubert. Die Ränge waren ordentlich gefüllt. Die Zuschauer sahen ein beinahe professionelles Aufwärmtraining der Hausherren.

Der Anpfiff rückte näher und die Aufwärmjacken und -pullover fielen zugunsten der nagelneuen, blau-weißen Trikots, gespendet vom bisherigen Trikotsponsor Elektrotechnik Uellendahl aus Boisheim. DANKE dafür! Von den Rängen hallte ein "So seht ihr viel besser aus!" an den Mittelkreis. Obwohl Herbert noch in der Kabine Probleme mit dem Hosenband hatte (Fotos werden in Kürze nachgestellt), saß jetzt alles perfekt und das Spiel konnte losgehen.

Und wie es losging! Nach einer Viertelstunde führte der TVB mit 8:0. Hört sich gut an. Allerdings muss man sagen, dass die ein oder andere Großchance leider ausgelassen wurde. Die nächsten 15 Minuten gehörten aber eindeutig den Gästen, die bis zum Pausenpfiff noch zehn Tore erzielen konnten. Boisheim schaffte allerdings noch weitere acht Tore. Halbzeitstand also 16:10 für den TVB. Der Grund für die vielen Gegentore waren eine löchrige Abwehr und leider auch einige Schwächen beim Torwart. Im Angriff wurde häufig zu hektisch gespielt. Viele Bälle gingen verloren.

Nach der Pause sollte wieder alles besser werden. Ruhiges Spiel war angesagt. In der Tat: Die Abwehr stand jetzt besser. Und kam doch ein St. Huberter durch, rettete Hammes die Situation. Ab der 40. Minute rollte der TVB-Turbo dann auch wieder in Höchstgeschwindigkeit. Die Gäste spielten mit einer relativ offenen Abwehr, was unseren schnellen Einläufern zugute kam.

Mit der Schlusssirene stand es 28:14 für den TVB. Aber da gab es ja dann noch einen Siebenmeter. Den verwandelte Hammes sicher und krönte damit seine tolle Leistung. Endstand: 29:14.

Fazit: Die neuen Trikots sehen toll aus und passen wie angegossen. Nochmal einen herzlichen Dank an unseren Sponsor. So bieten wir unseren Fans wenigstens optisch einen Leckerbissen. Das Spiel ging wirklich gut los, dann kam der (zu lange dauernde) Durchhänger, am Ende fluppte es wieder, aber alles gutgegangen. Und das Beste: Der "kleine" Nils passt hervorragend in die Mannschaft, packte in der Abwehr ordentlich zu und erzielte auch gleich mal vier Tore.

Torschützen:
Roman (9), Markus (5), Nils und Nils (je 4), Foit (3), Peter (2), Hammes und Chrissi (je 1)

Zeitstrafen:
Markus und Zett

P.S.: Die Mission ist gut angelaufen: Drei Siege aus drei Spielen. Schaun mer mal!

Kommentare:

  1. "Zeitstrafen: Markus und Zett"

    Es ist also alles beim Alten.;)

    Glückwunsch zum Sieg - und das ohne den arrivierten Top-Torjäger.;)

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Poster, sei nicht zu hart zu dir!

    AntwortenLöschen
  4. @Anonym: Wat is, dat is! Hat jeder sehen können: 15 Minuten hui, 15 Minuten pfui.
    Ach ja, ich glaube, unser Chrissi hat das noch nicht zugeordnete Tor gemacht. Ich trag das dann mal so ein.

    AntwortenLöschen