Handball-Blog des TV Boisheim

Handball-Blog des TV Boisheim

Samstag, 30. August 2008

Das Wunder von Boisheim

Na gut, es war kein Endspiel, aber immerhin ein Pokalspiel. Das Besondere: Seit vielen Jahren konnte der TVB mal wieder ein Pokalspiel der ersten Runde gewinnen. Und wie!

Als Gast kam die um zwei Klassen höher spielende Mannschaft aus Preußen Krefeld. Der Auftritt vor dem Spiel hatte schon fast Bundesliga-Format. Die ganze Mannschaft war lange vor dem TVB in der Halle, kein Spieler ist unter 1,90 Meter, Gruppenaufwärmen, Torwart warmwerfen ... alles perfekt - bis zum Anpfiff.

Dann nämlich zeigte der TVB mal kurz, wer der Hausherr in der Halle Ostschule ist. Mit einer 4 : 0-Führung ging es mal richtig schön los. Kleiner Wehrmutstropfen: Schon nach 45 Sekunden fiel Chrissi mit seiner alten Schulterveletzung aus. Wie so oft in der letzten Saison sprang Torwart Christoph Hammes als Spieler ein. Als Torwart wurde er auch nicht wirklich benötigt, denn André war heute in Topform. Ebenfalls seit den ersten Spielminuten durfte sich ein Krefelder Spieler nach einem Foul an Zett das Spiel von der Tribüne aus ansehen. Die Auswechselbank der Gäste schrumpfte dadurch auf einen Spieler.

Vor allem die TVB-Abwehr machte den Krefeldern heute zu schaffen. Von Beginn der Partie an stand sie sehr sicher und störte die Krefelder frühzeitig bei ihren Angriffsversuchen. Und vorne? Vorne lief es ganz gut. Einstudierte Spielzüge waren zwar Mangelware, aber gegen die Krefelder reichte es auch so. Der etwas unsichere Gästetorwart half zudem bei einigen Treffern mit. Einzig die 100 %igen Chancen (zwei Siebenmeter - später noch ein Konter) konnten nicht verwertet werden. Bis zur Halbzeit fingen sich die Gäste dadurch und kamen auf 8 : 8 heran.

Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit konnte der TVB sich nicht so weit absetzen, dass die Führung bis zum Ende gereicht hätte. Im Gegenteil: Die Krefelder wurden immer stärker und als gleich zwei Boisheimer eine kleine Auszeit nehmen mussten, gingen die Gäste sogar mit 14 : 13 und 15 : 14 in Führung.

Aber nach zwei Minuten war die Welt wieder in Ordnung und der TVB konnte in der Folge wieder mit 16 : 15 in Führung gehen. Der Ausgleich der Gäste zum 16 : 16 war für lange Zeit das letzte Krefelder Lebenszeichen. Bis zum 22 : 16 konnte der TVB in den letzten Minuten davonziehen, bevor die Gäste ihr letztes Tor warfen. Endstand: 22 : 17 für den TVB.

Man könnte jetzt sagen: "Der Pokal hat seine eigenen Gesetze". Aber die Mannschaft hat in den letzten Wochen hart trainiert. Dass sie Handball spielen und mit Klasse B-Teams mithalten kann, hat sie ja auch schon des Öfteren bewiesen. Erinnern wir uns an die beiden Turniere in Kaldenkirchen (2. Platz) und Duisburg (3. Platz). Mit diesem Spiel hat die Mannschaft jedenfalls eine erste Duftmarke in Richtung Wiederaufstieg gesetzt. Wenn's so weiter geht, können sich die Fans auf eine schöne (leider kurze) Saison freuen. Versprochen!

So, mal sehen, welchen Gegner wir als nächstes aus der Halle werfen. Düsseldorf, Gummersbach, Kiel oder doch eher Dülken, Grefrath oder Kempen?

Statistik:

Die Pokalhelden: Andreas (nicht eingesetzt), Herbert, Peter, Hacki, Freddi, Foit, Jannik, Nils, André, Chrissi, Markus, Zett, Christoph

Tore: Zett (6), Foit (4), Jannik und Nils (je 3), Markus (2), Hacki, Christoph, Freddi (je 1)

Hinausstellungen: Hacki, Peter, Nils, Jannik, Zett (Mund zu!)

P.S.: Ich hab nach dem Spiel was erlebt, dass ihr alle vermutlich nie mehr erleben werdet.

Kommentare:

  1. wenn ich bitten darf, wir haben einen gegner geschlagen, der zwei klassen höher spielt :-P

    und was meinst du mit dem "ps:" :-P


    wenn wir jetzt grefrath in der nächsten runde schlagen, wartet dülken oder lobberich ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Was? Zwei Klassen? Kacke, ward ihr gut! Das änder ich sofort ab. Tja, und das PS bleibt mein Geheimnis.

    AntwortenLöschen
  3. Ach, war ja schon geändert.

    AntwortenLöschen
  4. Och Andreas, dat is' doch gemein. Nils und ich haben übrigens einen genialen Vorschlag bzw. eine geniale Idee. Mehr am Dienstag, d.h. für dich: da sein! Sonst bleibt das unser Geheimnis;)

    Das Sportstudio hat sich übrigens bei mir gemeldet, die wollen zwei von uns in der nächsten Sendung haben. Müssten uns noch einigen, wen wir schicken.

    AntwortenLöschen
  5. Tja, Jungs, ich fürchte, es bleibt euer Geheimnis. Ich bin sehr wahrscheinlich am Dienstag nicht rechtzeitig vom Seminar in Münster zurück. Ja, auch ich kann noch was lernen. Zwar nicht im Handball, dafür aber in anderen Sachen.

    Zum Sportstudio würde ich Manuel schicken. Der wär der einzige, der bei der Torwand treffen würde. Quasi die Ablösung für uns Günter.

    AntwortenLöschen
  6. seit trotzdem abgestiegen..hahahaha

    AntwortenLöschen
  7. Ok, liegt nahe, dass der letzte Kommentar von einem Preußen-Krefelder kam. Glaub ich aber nicht, tippe eher auf Germania Oppum. Der lustige Kollege hat sich mit einem Rechtschreibfehler verraten. Empfehle vorsichtshalber die Seite http://www.seit-seid.de/.

    Apropos "seit trotzdem abgestiegen", Kollege: SIND zwar abgestiegen, WERDEN aber in ein paar Monaten aufgestiegen SEIN.

    AntwortenLöschen